Shopping Cart

Tausende zufriedene Kunden in Wir liefern nach Österreich, Deutschland und in alle Länder der EU.

Hier Newsletter abonnieren und einmalig Versandkosten sparen.

Telefon: +43 2982 2928




Support via E-Mail
info@porod-med.com
Telefon / Fax: +43 2982 2928
Mobil: +43 650 6249575

Öffnungszeiten:
08:00 - 18:00
Montag - Freitag

Influenza-Prävention: Einfache Schritte zum Schutz vor der Grippe

Influenza-Prävention: Einfache Schritte zum Schutz vor der Grippe

Influenza, auch als Grippe bekannt, ist eine hoch ansteckende Viruserkrankung, die durch Influenza-Viren verursacht wird. Sie kann zu schweren Erkrankungen und sogar zum Tod führen, insbesondere bei älteren Menschen, Menschen mit chronischen Gesundheitsproblemen und Schwangeren. Symptome der Influenza können Fieber, Husten, Schüttelfrost, Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Atemnot, Schwindel, Muskel-, Gelenk- und Augenschmerzen sein. Die Symptome können innerhalb von ein paar Tagen auftreten und dauern in der Regel etwa eine Woche oder länger.

Hier sind die fünf wichtigsten Punkte, die Sie beachten können, um sich vor Influenza zu schützen:

  1. Regelmäßiges Händewaschen: Waschen Sie sich mindestens 20 Sekunden lang regelmäßig die Hände, insbesondere nach dem Niesen, Husten oder Benutzen der Toilette und vor dem Essen.
  2. Tragen einer Gesichtsmaske: Tragen Sie in geschlossenen Räumen und bei Kontakt mit kranken Menschen eine Gesichtsmaske, um sich und andere vor einer Ansteckung zu schützen.
  3. Grippeimpfung: Lassen Sie sich regelmäßig gegen Influenza impfen, insbesondere wenn Sie zu einer Risikogruppe gehören oder in der Nähe von Menschen sind, die zu einer Risikogruppe gehören.
  4. Ausreichende Ruhe und Flüssigkeitszufuhr: Sorgen Sie für ausreichenden Schlaf und trinken Sie ausreichend Flüssigkeiten, um Ihr Immunsystem zu stärken und eine Dehydration zu vermeiden, wenn Sie krank sind.
  5. Stärkung der Immunität: Stärken Sie Ihr Immunsystem, indem Sie sich gesund ernähren, regelmäßig Sport treiben und ausreichend schlafen.

Die Grippeimpfung: Warum sie wichtig ist und wie sie funktioniert

Eine Möglichkeit, sich vor der Influenza zu schützen, ist die Grippeimpfung. Die Grippeimpfung ist besonders wichtig für Menschen mit einem erhöhten Risiko, schwer an Influenza zu erkranken, wie ältere Menschen, Menschen mit chronischen Gesundheitsproblemen und Schwangere. Die Grippeimpfung ist auch für gesunde Erwachsene und Kinder empfohlen. Die Impfung wird jedes Jahr angeboten und enthält in der Regel die am häufigsten vorkommenden Influenza-Viren. Lassen Sie sich hier am besten von ihrem Hausarzt beraten.

Einfache Schritte zum Schutz vor der Grippe

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich vor der Influenza zu schützen. Das wichtigste ist, sich regelmäßig die Hände zu waschen, insbesondere nach dem Niesen, Husten oder Benutzen der Toilette und vor dem Essen. Verwenden Sie dafür warmes Wasser und Seife und waschen Sie sich mindestens 20 Sekunden lang die Hände. Eine weitere Möglichkeit ist das Tragen einer Gesichtsmaske in geschlossenen Räumen, insbesondere in öffentlichen Verkehrsmitteln oder bei Kontakt mit kranken Menschen.

Grippe vs. Erkältung: Wie man sie unterscheidet und wie man sich schützt

Es ist wichtig, zu wissen, ob Sie an Influenza oder einer Erkältung leiden, da die Behandlung und Vorbeugung unterschiedlich sind. Influenza ist in der Regel schwerwiegender als eine Erkältung und verläuft schneller. Die Symptome sind auch intensiver und treten plötzlich auf, während sie bei einer Erkältung allmählich abnehmen. Eine Erkältung ist auch weniger ansteckend als Influenza. Um sich vor beiden zu schützen, sollten Sie sich regelmäßig die Hände waschen und eine Gesichtsmaske tragen, wenn Sie in der Nähe von kranken Menschen sind. Die Grippeimpfung kann auch helfen, sich vor Influenza zu schützen. Zur Abklärung und Unterstützung einer Diagnose können Influenza Schnelltests eingesetzt werden zur qualitativen Ermittlung von Influenza Typ A und Influenza Typ B Antigenen. Influenza Schnelltests sind direkt bei uns erhältlich.

Wie funktioniert ein Influenza Schnelltest?

Die bei uns erhältlichen Influenza Schnelltests A + B sind ein qualitativer Immunoassay zur Ermittlung von Influenza A + B Antigenen aus Proben, gewonnen aus nasopharyngealen Abstrichen oder Nasensekretabsaugung. Nachdem die Probe in den Probenschacht gegeben wurde, werden die im Reagenzpad getrockneten Konjugate gelöst und wandern mit der Probe mit.

Sind Influenza A oder Influenza B Viren in der Probe vorhanden, wird ein Komplex aus Konjugat und dem Virus gebildet. Diese binden sich an die in der Testzone des Schnelltests an den dort immobilisierten spezifischen monoklonalen Anti-Influenza-A-Viren.

Das Ergebnis erscheint nach 10 Minuten in Form von roten Linien in den am Schnelltests gekennzeichneten Bereichen. Eine zusätzliche rote Linie bildet sich immer im Kontrollbereich. Diese Linie zeigt an, dass genügend Probenmaterial zugegeben wurde und der Kapillarfluss durch die Membran stattgefunden hat.

Ein solches Ergebnis kann die Diagnose sowie die Behandlung erheblich beeinflussen, woduch gezielte Maßnahmen und Behandlungsschritte gesetzt werden können um den Krankheitsverlauf abzuschwächen und zu stoppen.

Influenza und chronische Gesundheitsprobleme: Wie man sich schützt

Wenn Sie an einer chronischen Erkrankung leiden, haben Sie ein erhöhtes Risiko, schwer an Influenza zu erkranken. Es ist daher wichtig, dass Sie sich vor der Influenza schützen. Sie sollten sich regelmäßig die Hände waschen und eine Gesichtsmaske tragen, wenn Sie in der Nähe von kranken Menschen sind. Die Grippeimpfung ist auch für Menschen mit chronischen Erkrankungen empfohlen. Sie kann dazu beitragen, das Risiko einer Influenza-Erkrankung zu reduzieren und die Schwere der Erkrankung zu verringern, wenn Sie doch krank werden. Es ist auch wichtig, dass Sie sich an Ihren Behandlungsplan halten und sich regelmäßig von Ihrem Arzt untersuchen lassen.

Influenza und das Immunsystem: Wie man es stärkt und sich schützt

Das Immunsystem spielt eine wichtige Rolle beim Schutz vor Infektionen wie Influenza. Um Ihr Immunsystem zu stärken, sollten Sie ausreichend schlafen, sich gesund ernähren und regelmäßig Sport treiben und genügend Flüssigkeit zu sich nehmen. Um sich vor der Influenza zu schützen, sollten Sie außerdem regelmäßig die Hände waschen und eine Gesichtsmaske tragen, wenn Sie in der Nähe von kranken Menschen sind. Die Grippeimpfung ist auch eine wirksame Möglichkeit, sich vor Influenza zu schützen.

Grippe-Mythen: Was wahr und was falsch ist

Es gibt viele Mythen über die Influenza und ihre Vorbeugung und Behandlung. Ein Mythos besagt, dass die Grippeimpfung die Grippe verursachen kann. Dies ist nicht wahr, da die Grippeimpfung nur inaktive oder veränderte Influenza-Viren enthält und nicht zu einer Influenza-Erkrankung führt. Ein weiterer Mythos ist, dass Antibiotika bei der Behandlung von Influenza helfen. Dies ist auch nicht wahr, da Influenza eine Viruserkrankung ist und Antibiotika nur bei bakteriellen Infektionen wirksam sind. Es ist wichtig, dass Sie sich von zuverlässigen Quellen über Influenza informieren und nicht auf Mythen oder Gerüchte vertrauen, um sich und Ihre Familie zu schützen. Eine weitere Möglichkeit, sich vor falschen Informationen zu schützen, ist es, sich an Ihren Arzt oder Ihre Ärztin oder eine andere medizinische Fachkraft zu wenden, wenn Sie Fragen oder Bedenken haben. Sie können Ihnen vertrauenswürdige Informationen und Ratschläge geben, wie Sie sich vor Influenza schützen können.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Influenza eine hoch ansteckende Viruserkrankung ist, die zu schweren Erkrankungen und sogar zum Tod führen kann. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich vor der Influenza zu schützen, wie regelmäßiges Händewaschen, das Tragen einer Gesichtsmaske in geschlossenen Räumen und bei Kontakt mit kranken Menschen, die Grippeimpfung, ausreichende Ruhe und Flüssigkeitszufuhr bei Erkrankung und die Stärkung der Immunität durch gesunde Ernährung, genügend Schlaf und regelmäßige Bewegung. Wenn Sie krank sind, sollten Sie auch den Kontakt mit anderen Menschen vermeiden und so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen, um eine Verschlechterung Ihres Zustands zu vermeiden. Es ist auch wichtig, sich von zuverlässigen Quellen über Influenza zu informieren und nicht auf Mythen oder Gerüchte zu vertrauen.

Schreibe einen Kommentar