Shopping Cart



Support via E-Mail
info@porod-med.com
Telefon / Fax: +43 2982 2928
Mobil: +43 650 6249575

Öffnungszeiten:
08:00 - 18:00
Montag - Freitag

Schaufeltrage, Spineboard, Schleifkorbtrage und Zubehör

Ideal für Feuerwehr, Rettung, Bergrettung

Spineboard, Schaufeltrage

Wie werden Spineboards, Schaufeltragen und Schleifkorbtragen eingesetzt?

Eine Schaufeltrage, Spineboard, wird dazu verwendet um Patienten so schonend, kontrolliert und stabil wie möglich anzuheben und zu transportieren. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn Frakturen der unteren Extremitäten, Poly-, Wirbelsäulen- oder Beckentrauma vorliegen. Spineboards, Schaufeltragen ermöglichen die Rettung, Bergung bzw. den Transport aus schwer zugänglichen Lagen und kommen bei Feuerwehr, Rettung und Bergrettung zum Einsatz.

Schleifkorbtragen zeichnen sich zudem durch ihre bis ins Detail durchdachte Lösung zur Bergung und zum Abtransport von Kranken und Verletzten aus schwierigsten Bedingungen wie bspw. auf Skipisten aus. Somit sind sie ideal für die Bergrettung.

Vorteile Spineboard

Folgende Eigenschaften zeichnen Spineboards aus.

  • Aus extrem robustem Polyethylen Plastik
  • undurchlässig für Flüssigkeiten
  • 100 % röntgenstrahlendurchlässig
  • einfacher Patiententransport durch viele Griffe
  • durch Zubehör erweiterbar

Vorteile Schaufeltrage

Folgende Eigenschaften zeichnen Schaufeltragen aus.

  • aus robustem Aluminium
  • anpasspar an die Körpergröße eines Patienten
  • stark belastbar
  • patientenschonender Transport
  • durch Zubehör erweiterbar

Vorteile Schleifkorbtrage

Folgende Eigenschaften zeichnen Schleifkorbtragen aus.

  • schlagfest und widerstandsfähig
  • gutes Handling
  • korrosionsbeständig
  • unempfindlich gegen Chemikalien und extreme Temperaturschwankungen
  • leicht zu reinigen und desinfizieren
  • Ideal für die Bergrettung

Zubehör für Schaufeltragen und Spineboards

Cervicalstützen, Thorax Korsetts, Vakuummatratzen, Bergetücher, Rettungsdecken, Gurtsysteme, Abdeckhauben für Tragen, Beinfixierungen, Kopffixierungen uvm. für bereits vorhandene Tragen in ihrer Feuerwehr, Rettung und Bergrettung.

Cervicalstütze für Spineboard oder Schaufeltrage

Kopffixierung

Universal Kopffixierungen für Schaufeltrage, Spineboard und Combicarrier. Diese Kopffixierungen sind komplett abwaschbar und röntgenfähig. Sie bestehen aus weichem Schaumstoff mit Klettverschlussbändern zum Fixieren. Die Ohren bleiben unbedeckt.

Beinfixierung

Universal Beinfixierung für Spineboard. Dient der sicheren und kompletten Ruhigstellung der Beine. Durch extra Halt an den Beinen kann ein noch stabilerer Transport gewährleistet werden.

Cervicalstützen

Diese Cervicalstützen sind anatomisch geformt, zeichnen sich durch besonders angenehmes Tragen sowie schnelle und bedienerfreundliche Verstellbarkeit aus.

Korsetts

Für eine zeitsparende und lebensrettende Ruhigstellung und Bergung von Verletzten, bei denen eine Wirbelsäulenverletzung anzunehmen ist. Gleichermaßen für Männer, Frauen, Kleinkinder und Schwangere geeignet. Verstellbare Seitenteile erlauben den Zugriff zum Patienten für Defi, EKG oder zum Abhorchen. Röntgenstrahlendurchlässig. Auch ideal zur Ruhigstellung bei Beckenfrakturen.

Vakuummatratze

Diese Vakuumatatrazte hat eine anatomische Form und ist leicht in der Anwendung. Sie besteht aus einem Multikammersystem, dass die optimale Verteilung des Füllmaterials gewährleistet. Diese Vakuumatratze ist Rönten-, CT- und MRT-kompatibel. Durch ihre 4 Patientengurte ist eine sichere Fixierung des Patienten möglich. 8 Griffe ermöglichen den leichten Transport für die Einsatzkräfte wie Feuerwehr oder Rettungsdienste.

Bergetuch

Leichte faltbare, robuste Bergetücher zur Evakuierung von Verletzten aus der Gefahrenzone.

Wer verwendet Schaufeltragen und Spineboards?

Vor allem Ersthelfer/innen der Feuerwehr, Rettung und Bergrettung verwenden diese Schaufeltragen bzw. Spineboards zur professionellen präklinischen medizinischen Hilfe für Notfall­patienten um diese aus Gefahrenbereichen anzuheben und sicher transportieren zu können.

Zusätzliche Ausstattung für Schaufeltragen und Spineboards.

Durch den Einsatz von zusätzlicher Ausstattung wie Thorax Korsetts, Kopffixierungen, Bergetüchern, Vakuummatratzen, Rettungsdecken, Cervical Stützen uvm. kann ein Patient bestmöglich bspw. aus engen Treppenhäusern, schmalen Schächten, aus Fahrzeugen, von Skipisten und vielen anderen Gefahrenorten geborgen werden.