Opiate (OPI2000) Drogentest Einzeln, möLab mö-screen, Streifen
Opiate (OPI2000) Drogentest Einzeln, möLab mö-screen, Streifen
1.4510.00 exkl. MwSt. Option auswählen
möLab

Opiate (OPI2000) Drogentest Einzeln, möLab mö-screen, Streifen

Artikelnummer: 0271011

1.4510.00 exkl. MwSt.

  • Qualitatives Ergebnis in 5 Minuten
  • Große Auswahl aller gängigen Drogen und Medikamentenparameter (Download PDF)
  • Kostenoptimierte Lösungen mit einzelnen Drogentests

Der mö-screen Drogentest, Einzeln ist eine einfache und zuverlässige Methode zur Analyse von spezifischen Drogen und Arzneimitteln in humanem Urin. Er wird häufig in professionellen Institutionen wie klinischen Laboren, Drogenkliniken und Vollzugsanstalten sowie in Firmen für das Screening von Mitarbeitern eingesetzt. Der Drogen Einzeltest erfordert eine genaue Beobachtung und ist ausschließlich für den professionellen Gebrauch bestimmt. Das Ergebnis des mö-screen Drogentest, Einzeln ist vorläufig und sollte durch eine spezifischere Methode wie Gaschromatographie/Massenspektrometrie (GC/MS) bestätigt werden. Klinische Erwägungen und professionelle Beurteilungen sind bei jeder Drogenanalyse unerlässlich, insbesondere bei positiven Ergebnissen.

Download Gebrauchsanweisung

Auf diesen Parameter testet dieser Drogentest

  • Opiate 2000 (OPI2000 2000)
  • cut-Off: 2000 (ng/ml)

Was zeichnet den Opiate OPI Drogentest, Einzeln von möLab aus?

  • Qualitatives Ergebnis in 5 Minuten
  • Kostenoptimierte Lösungen mit einzelnen Drogentests
  • Große Auswahl aller gängigen Drogen und Medikamentenparameter
  • Qualitätskontrollen durch integriertes Qualitätsmanagement
  • Kontinuierliche erfolgreiche Teilnahme an Ringversuchen der RfB

Probematerial: Urin

Packungsgrößen und Inhalte

Einzelstück inkl. Handschuhe und Becher

  • 1 Drogen Einzeltest
  • 1 Becher + Deckel
  • 1 Paar Handschuhe im Becher
  • 1 Gebrauchsanweisung

10 Stück Packung

  • 10 Drogen Einzeltests
  • 1 Gebrauchsanweisung

Testprinzip des Opiate OPI Drogentest, Einzeln

Der mö-screen Drogentest, Einzeln ist ein schneller chromatographischer Immunoassay, basierend auf dem Prinzip der Antikörper-Antigen Bindung. Medikamente oder Drogen, die in der Urinprobe vorhanden sind, konkurrieren gegen die Drogenkonjugate um die Bindungsstellen an den Antikörpern. Während der Testdurchführung fließt eine Urinprobe durch Kapillarwirkung durch die Testmembran. Liegt die Konzentration des Medikamentes oder der Droge in der Urinprobe unter dem cut-off Wert, werden die Bindungsstellen der Antikörper überzogenen Partikel auf der Testmembran nicht gesättigt.

Die Antikörper überzogenen Partikel werden dann von immobilisierten Konjugaten gebunden und eine sichtbare rote Linie wird im Testbereich gebildet. Binden sich die Medikamente oder Drogen an die Bindungsstellen der Anti-Drogen Antikörper, wird im Testbereich keine rote Linie gebildet. Eine positive Urinprobe erzeugt keine rote Linie im Testbereich, während eine negative Urinprobe eine rote Linie im Testbereich erzeugt. Zur Verfahrenskontrolle erscheint immer eine rote Linie im Kontrollbereich, wenn der Test richtig durchgeführt wurde.

Hinweise zu Urinmanipulationen

Bitte beachten Sie, dass es im Interesse des Patienten liegen kann, den Urin zu manipulieren, z.B. durch Zusatz von chemischen Substanzen. Achten Sie auf Temperatur, pH und spezifisches Gewicht der Urinprobe. Die Messung von pH und spezifischem Gewicht mit DipSticks kann als Manipulationskontrolle eingesetzt werden, wobei das keinerlei Einfluss auf die Messung hat. Die sicherste Art der Manipulationskontrolle ist die Probengewinnung unter Aufsicht.

Interne Qualitätskontrolle

Zur Qualitätskontrolle sind, bei allgemein üblichen Quellen wie der Deutsche Vereinte Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin e.V., Ringversuchproben erhältlich. Sie können zur regelmäßigen Bewertung mit dem mö-screen Drogen Einzeltest eingesetzt werden.

Qualitätssicherung Drogen Einzeltest

Dieses Produkt wird für möLab nach den Regeln der GMP mit dem Qualitätsmanagement DIN EN ISO 13485 hergestellt. möLab überwacht mit eigenem Qualitätsmanagement DIN EN ISO 13485 dieses Produkt. Es wird gemäß der Richtlinie 98/79/EG in Verkehr gebracht.

Lagerung und Haltbarkeit

Lagerung bei 2 bis 30 °C, bis zum angegebenen Verfallsdatum. Nicht im Kühlschrank lagern.

Zusätzliche Information

Marke: auswählen

Probematerial: auswählen

Cut-Off: auswählen

Testvariante: auswählen

Anzahl Testparameter: auswählen

Parameter: auswählen

Menge: auswählen

,

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Opiate (OPI2000) Drogentest Einzeln, möLab mö-screen, Streifen“