Arbeitsschutz für Ärzte, Betriebe, Gastronomie, Industrien in der Corona – Krise

Teile diesen Artikel

Wir habens bald geschafft!

Die ersten Hotels, Betriebe, Restaurants, und Unternehmen konnten ihre Türen bereits unter erhöhten Hygienevorschriften wieder öffnen. Das ist nicht nur ein tolles Zeichen für die Wirtschaft, sondern auch ein tolles Zeichen für unsere Gesellschaft und auch längerfristig für den Tourismus in Österreich. Jede/r einzelne konnte in den vergangenen Wochen und Monaten einen Beitrag leisten, um diese Corona Virus, SARS-CoV-2, Krise zu verkürzen, die Ausbreitung weitestgehend einzudämmen und somit vor allem medizinisches Fachpersonal wie Ärztinnen und Ärzte, Krankenschwestern und Krankenpfleger, Pflegekräfte sowie Personen die der Risikogruppe angehören zu schützen.

Ein herzliches Dank an dieser Stelle für Ihr Durchhaltevermögen, ihre konsequente Einhaltung der vorgegebenen Vorgaben und Richtlinien und ihrem Weitblick. Weiter so, dranbleiben und weiterhin Eigenverantwortung übernehmen, sich selbst und ihre Mitmenschen schützen.

Was kommt jetzt?

Durch die schrittweise Öffnung von kleinen Betrieben bis hin zu großen Unternehmen wie Friseure, Hotels, Freizeiteinrichtungen, Restaurants, Bars, Cafés, Arztpraxen, Kindergärten, Schulen, Universitäten, Fertigungsbetriebe oder einfach ihr Büro sind viele Unternehmer/innen erneut gefordert zusätzliche gesetzliche Hygienevorschriften einzuhalten, um Mitarbeiter, Kunden, Gäste oder Patienten weiterhin bestmöglich zu schützen. Sowohl das österreichische Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz, als auch das deutsche Bundesministerium für Gesundheit liefern Antworten auf viele häufig gestellte Fragen zu aktuellen Zahlen, Mechanische Schutzvorrichtungen, Testungen und Quarantäne, Arbeit und Wirtschaft und viele andere Bereiche. Eine Linkliste finden sie am Ende des Beitrags.

Die besten und einfachsten Schutzmaßnahmen

  • Hände Waschen
  • Mund-Nasen-Schutz tragen
  • Mindestens 1m Abstand halten

Welche Schutzmaßnahmen können nun nach und während der Öffnung getroffen werden?

Insbesondere Hausärzte, Zahnärzte, Betriebsärzte, andere Fachärzte sowie medizinisches Fachpersonal haben die Möglichkeit, Kunden, Patienten, Bewohner von Pflegeheimen oder auch Angestellte vorab mittels eines Corona Virus Schnelltest zum qualitativen Nachweis von IgG- und IgM-Antikörpern gegen SARS-CoV-2, zu testen, bevor diese bspw. ein öffentliches Amt, eine Arztpraxis oder das Firmengebäude betreten oder einfach Kontakt zu Angehörigen oder Pflegekräften haben. Ein solcher In-Vitro Antikörpertest ist ein schneller chromatographischer Immunoassay zum qualitativen Nachweis von IgG- und IgM-Antikörpern gegen SARS-CoV-2 im menschlichen Vollblut, Serum oder Plasma. Die dabei entscheidenen und wichtigsten Merkmale sind die Diagnostische Sensitivität, Diagnostische Spezifität, Testung auf Kreuzreaktionen sowie Tests mit störenden Substanzen.

Diagnostische Sensitivität

Die diagnostische Sensitivität beschreibt dabei den Quotient aus richtig positiven Testergebnissen und der Summe aus richtig positiven und falsch negativen Testergebnissen. Je höher die Sensitivität eines Tests ist, desto sicherer erfasst dieser die Erkrankung.

Diagnostische Spezifität

Die diagnostische Spezifität bezeichnet die Wahrscheinlichkeit, dass tatsächlich Gesunde, die nicht an der betreffenden Erkrankung leiden, im Test auch als gesund erkannt werden.

Wie kann ich mich noch schützen?

Wenn der Mindestabstand auf Grund beruflicher Gegebenheiten nicht mehr eingehalten werden kann, wie beispielsweise bei einer Zahnärztin, einem Zahnarzt, einer Friseurin, einem Friseur, einer Kellnerin, einem Kellner, einer Köchin, einem Koch, einer Bauarbeiterin, einem Bauarbeiter, so kann zusätzlich zu einem Mund-Nasen-Schutz ein Gesichtsvisier oder Gesichtsschutzschirm zum Einsatz kommen um sich gegen direkte Tröpfchenkontamination zu schützen. Diese sind meist aus Polycarbonat, leicht, splittersicher, kratzfest und passen auf jeden Kopf durch zusätzliche Einstellmöglichkeiten.

Weitere Infos zum Corona Virus Schnelltest, 2019-nCoV IgG/IgM

Hinweis: Nur zur professionellen In-vitro-Diagnostik. Dieser Test wird ausschließlich an Kliniken, Ärzte, Apotheken oder medizinische Labore vertrieben.

Jetzt einfach kontaktieren

Für Newsletter anmelden